Zwischenrahmen

Zwischenrahmen sind kleine Aufspannfelder, die im Allgemeinen zur Befestigung von Antriebs- oder Prüfgeräten auf einem großen Aufspannfeld dienen.

Auf Grund der Hydropolbauweise dämpfen die Zwischenrahmen sehr stark, so dass unerwünschte Schwingungen frühzeitig minimiert werden. Messergebnisse werden dadurch ebenfalls weniger stark beeinflusst.

Bei den Zwischenrahmen sind viele Ausführungsvarianten wie Kabeldurchführungen, Kühl- und Versorgungsleitungen und Energieverlegung möglich. Als Option können die Zwischenrahmen auch in rostfrei ausgeführt werden.

 

Eigenschaften

Dichte: bis zu 2.500 kg/m³
E-Modul: bis zu 60.000 N/mm²
Druckfest: bis zu 100 N/mm²

Eigenschaften

Dichte: bis zu 1.200 kg/m³
E-Modul: bis zu 12.000 N/mm²
Druckfest: bis zu 10 N/mm²

 

HYDROPOL® super light ist mit einer Dichte von 650 kg/m³ der leichteste Hydropolwerkstoff. Auf Grund seines geringen spezifischen Gewichts eignet sich HYDROPOL® super light in erster Linie für dynamische Bauteile wie Schlitten, Schieber und Bettschlitten. Trotz der geringen Dichte weist super light hohe Dämpfungswerte auf.

Eigenschaften
650 kg/m³
E-Modul ca. 5000 N/mm²

 

HYDROPOL® XX light wurde speziell entwickelt, um die Masse bewegter Maschinenteile (z.B. Schlitten, Fahrständer) so gering wie möglich zu halten. Trotz der geringen Dichte besitzt HYDROPOL® XX light eine sehr hohe Werkstoffdämpfung. Somit werden Schwingungen bereits auf Höhe des Tool Centre Points absorbiert.

Eigenschaften
220 kg/m³
E-Modul ca. 100 N/mm²

 

Zertifizierte Qualität

TÜV Süd

 

Unsere Mitarbeiter legen den Grundstein für die Qualität unserer Produkte. Die bestens ausgebildeten Schlosser und Schweißer verbinden die Bauteile gemäß den unterschiedlichen Normen.

Blätterkatalog

Maschinengestelle