Probensäge

Geringe Wartungskosten

framag Probensägen wurden für das effektive und zuverlässige Trennen von Stahlproben entwickelt. Sägeblätter mit Hartmetallzähnen ermöglichen ein Schneiden ohne Kühlflüssigkeiten. Das spart Produktionskosten und schont die Umwelt.

Hohe Leistung, verbesserte Schnittgenauigkeit und hohe Standzeit des Sägeblattes können durch unsere speziell konstruierten Maschinengestelle und Schneidetische (Werkzeugauflagen) garantiert werden. 

Sägeblätter mit Hartmetallzähnen ermöglichen ein Schneiden ohne Kühlflüssigkeiten. Das spart Produktionskosten und schont die Umwelt. Durch die Verwendung eines von framag patentierten HYDROPOL®-Verbundwerkstoffes werden die entstehenden Schwingungen noch zusätzlich gedämpft, was die Schnittgenauigkeit wesentlich verbessert sowie die Standzeit der Sägeblätter erheblich erhöht.

 

Maschinentyp       Materialquerschnitt 
KKS 800 P bis 400 x 100 mm
KKS 1000 P bis 450 x 150 mm
KKS 1250 P bis 550 x 200 mm

 

Kohlenstoffstahl
Rostfreier Stahl

350 bis 1.500 N/mm²

  • Perfekte Schnittqualität und Schnittgenauigkeit
  • Hohe Standzeiten
  • Niedrige Schnittkosten
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Einzigartige Vibrationsdämpfung durch den von framag patentierten Verbundwerkstoff HYDROPOL®
  • Hervorragende Sägeblattdämpfung
  • Spezielle Kühlsysteme
  • Geringe Wartungskosten

Zertifizierte Qualität

TÜV Süd

 

Unsere Mitarbeiter legen den Grundstein für die Qualität unserer Produkte. Die bestens ausgebildeten Schlosser und Schweißer verbinden die Bauteile gemäß den unterschiedlichen Normen.

Referenzanlagen

Video

Probensäge, Typ KKS 1000 P
Kunde: SSAB, Schweden
Proben (Kohlenstoffstahl)
Abmessung max. 450 x 300 mm

Blätterkatalog

Sägetechnik

Sägeblatt