Maschinenbetten aus HYDROPOL®

Maschinenbetten aus HYDROPOL®:
Der moderne Maschinenbau entwickelt sich in eine Richtung: Produktivitätssteigerung.

Für alle modernen Maschinenbauer und -entwickler stehen somit die Anhebung der Schnittparameter und der Zerspantiefe im Vordergund. Kleinste Einflüsse können dabei bereits Störungen im Fertigungsprozess hervorrufen. Das Ergebnis führt dann zu erhöhten Werkzeugkosten, Instandhaltungskosten, verschlechterten Werkzeugeigenschaften und reduziert die Lebensdauer der gesamten Werkzeugmaschine.

Daher ist die richtige Auswahl der Maschinenbasis bereits der Grundstein um die Wechselwirkung zwischen Maschinengestell und bewegten Bauteilen in den Vordergrund zu rücken. Die framag bietet hier mit den Maschinenbetten aus einem speziellen Füllwerkstoff (HYDROPOL® ) individuelle Lösungen.  

Eigenschaften

Dichte: bis zu 2.500 kg/m³ 
E-Modul: bis zu 60.000 N/mm²
Druckfest: bis zu 100 N/mm²

Eigenschaften

Dichte: bis zu 1.200 - 1.600 kg/m³
E-Modul: bis zu 15.000 N/mm²
Druckfest: bis zu 20 N/mm²

HYDROPOL® super light ist mit einer Dichte von 700 kg/m³ der leichteste Hydropolwerkstoff. Auf Grund seines geringen spezifischen Gewichts eignet sich HYDROPOL® super light in erster Linie für dynamische Bauteile wie Schlitten, Schieber und Bettschlitten. Trotz der geringen Dichte weist super light hohe Dämpfungswerte auf.

Eigenschaften
700 - 800 kg/m³
E-Modul ca. 5.000 N/mm²
Druckfest: bis zu 10 N/mm²

 

Zertifizierte Qualität

TÜV süd Qualitätszertifikat

  

Unsere Mitarbeiter legen den Grundstein für die Qualität unserer Produkte. Die bestens ausgebildeten Schlosser und Schweißer verbinden die Bauteile gemäß den unterschiedlichen Normen.

 

Blätterkatalog

Maschinengestelle